GeoRadroute Ruhr-EderTourenradfahren

Auf der GeoRadroute Ruhr-Eder erleben Sie das Sauerland in Nordrhein-Westfalen und das Waldecker Land in Hessen auf die besondere Art: Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die Erdgeschichte dieser beiden Regionen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Die GeoRadroute Ruhr-Eder verbindet auf 210 Kilometern das Sauerland mit dem Waldecker Land. Sie erleben die Regionen auf besondere Art und Weise: Einerseits in den Tälern von Ruhr und Eder, andererseits viele Kilometer über ehemalige Bahntrassen.

Mit dem Edersee wartet einer der größten Stauseen Deutschlands auf Sie. Außerdem nimmt die Route Sie mit auf eine Reise durch den Nationalen Geopark GrenzWelten. Sie erwarten spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die Entwicklung der Landschaft.

Wir laden Sie ein, die geologische, historische und kulturelle Entwicklung am Ostrand des Rothaargebirges auf dem Fahrrad zu entdecken. Lernen Sie Natur- und Kulturlandschaft kennen und verstehen.

 

Die Route ist über das Logo, den Korbacher Dackel, auf der gesamten Strecke ausgeschildert.

Die Etappenorte:

Winterberg - Olsberg - Brilon - Willingen/Upland - Medebach - Lichtenfels - Korbach - Waldeck - Edertal - Vöhl -  Frankenberg (Eder) - Allendorf (Eder) - Bromskirchen - Hallenberg - Winterberg

Als Abwechlung bietet sich eine Schifffahrt über den Edersee an. So können sie die Tour auch abkürzen falls gewünscht.
In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte und Wanderbeschilderung.

Nach Winterberg:

Von Norden: A7 Hamburg-Hannover - A2 Bielefeld - A33 Paderborn - Abfahrt Wünnenberg, Richtung Brilon > Olsberg > Winterberg

Von Süden: A5 Frankfurt-Giessen - Abfahrt Marburg, Richtung Allendorf > Winterberg

Von Westen: A44 Dortmund-Kassel - Abfahrt Kreuz Werl,  Richtung A46 Arnsberg > Meschede > Bestwig > Olsberg > Winterberg

Von Osten: A44 Kassel-Dortmund - Abfahrt Zierenberg, Richtung B251 Korbach > Medebach > Winterberg

 

Nach Frankenberg (Eder)

Aus Norden: A7 Hamburg-Hannover - A49 Marburg  - B253 Frankenberg (Eder)

Aus Süden: A5 Frankfuhrt-Gießen - A45 Gießen - A485 bis Autobahnende Richtung Marburg (B3) - B62/B252 Korbach/Frankenberg (Eder)

Aus Westen: A44 Dortmund-Kassel - Ausfahrt Diemelstadt - B252 Korbach /Frankenberg

Von Osten: A44 Kassel-Dortmund - Ausfahrt Diemelstadt - B252 Korbach /Frankenberg

 

Korbach:

Aus Norden: A7 Hamburg-Hannover - A49 Marburg - B253 Korbach

Aus Süden: A5 Frankfuhrt-Gießen - A45 Gießen - A485 bis Autobahnende Richtung Marburg (B3) - B62/B252 Korbach/Frankenberg (Eder)

Aus Westen: A44 Dortmund-Kassel - Ausfahrt Diemelstadt - B252 Korbach /Frankenberg

Aus Osten: A44 Kassel-Dortmund - Ausfahrt Diemelstadt - B252 Korbach /Frankenberg

Am Bahnhof in Winterberg und an der Touristinformation Winterberg befinden sich Parkplätze

Entlang der Route befinden sich 12 Bahnhöfe die Sie zur An- und Abreise mit dem Rad nutzen könnnen:

Durch die Bahnhöfe in Winterberg, Olsberg, Brilon, Brilon-Wald, Willingen, Usseln, Korbach, Herzhausen, Schmittlotheim, Ederbringhausen, Viermünden und Frankenberg (Eder) können Sie bequem zu Ihrem Ausgangspunkt zurück Reisen.

GeoRadroute Ruhr-Eder Leperelle Radtourenkarte (1:50.000) Preis 11,99 € (zzgl. Versand) ISBN: 978-3-89920687-6 Erhältich an den Touristinforamtionen vor Ort oder unter info@sauerland-radwelt.de

Kondition 

Technik 

Erlebnis 

Landschaft 

Schwierigkeit mittel
Länge 215,2 km
Aufstieg 1712 m
Abstieg 1712 m
Dauer 20,0 h
Niedrigster Punkt 231 m
Höchster Punkt 692 m

Startpunkt der Tour:

Winterberg

Zielpunkt der Tour:

Winterberg

Eigenschaften:

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

More infos

Die Tour wird präsentiert von:

Sauerland-Tourismus e.V.

-