Unteres Schloss Siegen

GeoRadroute Ruhr-Eder / Outdooractive POI / Unteres Schloss Siegen

Die dreiflügelige Schlossanlage wurde zwischen 1695 und 1720 als Residenz der evangelischen Fürsten zu Nassau-Siegen errichtet. Heute nutzt die Universität Siegen das historische Bauwerk (Campus Unteres Schloss)

Das Schloss ist Teil des Siegener Stadtrundgangs





Das Untere Schloss in Siegen




Unteres Schloss Siegen




Der Untere Schloss über der alten Siegener Stadtmauer




Dicker Turm Unteres Schloss Siegen




Dicker Turm Unteres Schloss Siegen




Unteres Schloss Siegen

Adresse

Unteres Schloss Siegen

Unteres Schloss

57072 Siegen

Audioguide

Erste Entwürfe zum Bau der Anlage stammen aus der Feder von Johann Moritz, Fürst von Nassau-Siegen. Seine sterblichen Überreste und die seiner Familienangehörigen sind in der Fürstengruft beigesetzt, die sich im Mittelteil der Schlossanlage befindet. Sie kann im Rahmen von Stadtführungen besichtigt werden. Die Funktion als fürstliche Residenz verlor das Untere Schloss nach dem Wiener Kongress und diente fortan als Sitz von Landesbehörden. Nach dem Umbau ab 2013 werden die Gebäude von der Wirtschaftsfakultät der Universität Siegen und der Südwestfälischen Mittelstandsakademie genutzt.

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn: Hauptbahnhof Siegen, 450 Meter, 6 Minuten Fußweg

Bus: Haltestelle Kölner Tor, unmittelbar unterhalb des Schlosses

Anfahrt

Obergraben 30, 57072 Siegen

 

Parken

Tiefgarage Karstadt (Unteres Schloss)

Die Tiefgarage wird über die Straße Obergraben angefahren. Es liegt unter dem Platz des Unteren Schlosses. Ein Aufgang führt direkt auf den Platz.