Loading...

Naturpark Diemelsee

GeoRadroute Ruhr-Eder / Natur / Naturpark Diemelsee




NP Diemelsee_Blick von Waldroute Helminghausen_B (1).jpg

Die höchsten Berge des Sauerlands und weite Täler, tiefe Wälder im Wechsel mit Wiesen und Äckern bestimmen das Bild des Naturparks Diemelsee. Dunkle Fichten-, aber auch farbenprächtige Laub- und Mischwälder breiten sich auf etwa der Hälfte der Fläche aus. Dazwischen findet man Felder und Weideland, bunte Blumenwiesen, kristallklare Bäche, einzigartige Naturlandschaften, erikafarbene Hochheiden und mittendrin den Diemelsee.

 

 





NP Diemelsee_Hochheideblüte.JPG

Die Artenvielfalt an Vögeln, Fischen, Säugetieren, Pflanzen und Amphibien spricht für die hervorragende Wasserqualität des Sees und der Fließgewässer sowie für eine noch weitgehend intakte Landschaft. In den großen, zusammenhängenden Waldgebieten tummeln sich Rothirsch, Wildschwein, Reh und das scheue Muffelwild.

 

 

 





NP Diemelsee_print_diemelradweg-willingen-5092.jpg

Kulturhistorische Baudenkmäler erinnern an längst vergangene Zeiten und auch unter der Erdoberfläche hat der Naturpark Diemelsee einiges zu bieten: Devonische und karbonische Schiefer, Quarzite, vulkanisch entstandene Diabase, Mergel und verschiedene Kalksteine sowie kostbare Versteinerungen, Mineralien und  Erze. Bedeutende Fossilfundstätten, Besucherbergwerke und die größte Goldlagerstätte Deutschlands geben interessante Einblicke in 300 Millionen Jahre Erdgeschichte.